Varanger

 

Die Region Varanger im Norden Norwegens ist eine der am besten zu erreichenden arktischen Vogeldestinationen auf der ganzen Welt. In nur einem Tag kann man mit dem Auto Taiga, Tundra und arktische Küste bereisen und deren Flora und Fauna erkunden. In Varanger kann man eine faszinierend artenreiche Vogelwelt in atemberaubenden Landschaften erleben. Die große Vielfalt an einzigartigen Vogelarten macht Varanger zu einer der besten Birding Destinationen der gesamten Welt.

Anders als viele andere arktische Regionen, bietet Varanger eine sehr weit entwickelte Infrastruktur mit gut erhaltenen Straßen, Transportverbindungen und öffentlichen Einrichtungen. Diese Region enthält zudem einige Flughäfen, Fährhäfen und Gelegenheiten, Leihautos zu mieten. Im tiefen Winter, wenn der Schnee die Straßen verdeckt, sorgen Schneepflüge dafür, dass die Straßen befahrbar bleiben, sogar hoch oben in der nördlichen Tundra.

Obwohl Varanger viele verschiedene spektakuläre Orte und Beobachtungspunkte zu bieten hat, ist die Landschaft für sich eine der atemberaubendsten Attraktionen. Jeder der einmal Varanger bereist hat, wird die Einzigartigkeit seiner Landschaft und Atmosphäre für immer in Erinnerung behalten! Birkenwälder, sumpfige Landschaften und zerklüftete Klippen, die in einem einzigartigen Licht auftreten, verschaffen der Region des hohen Nordens ihre Individualität.

 

 

Taiga

Die skandinavische und russische Taiga ist ein Biotop in Nordeuropa zwischen der Tundra im Norden und den mäßig gemischten Wäldern im Süden. Fichten, Kiefern und Birken unterschiedlichen Alters sind kennzeichnend für diesen Lebensraum. In Varanger umfasst die Taiga die südlicheren Regionen.

Tundra

Die Tundra ist eine Art Lebensraum, in der das Baumwachstum von niedrigen Temperaturen verhindert wird und das der Sträucher nur in einer kurzen Saison stattfindet. Charakteristisch für dieses Biotop ist das niedrige Wachstum von Pflanzen wie der Grauen Glockenheide und Krähenbeere. Rentierflechten und verkümmerten Zwergbirkenwälder sind in dieser Region auch häufig zu finden. Die Tundra erstreckt sich in Varanger über den Großteil der Varangerhalbinsel, zwischen der arktischen Küste im Norden und der Taiga im Süden.

Arktische Küste

Niedrig-wachsende Krähenbeeren, Moltebeeren und verschiedene Gräser schmücken die steinige Landschaft der arktischen Küste. Dieser Lebensraum ist im Norden zu finden, wo das Festland von Varanger auf die Barentsee trifft.

 


Vogelbeobachten in Varanger

 

Das Beobachten der Vögel in Varanger ist stets von hoher Qualität, allerdings variieren die anwesenden Vogelarten und die zu erlebenden Naturschauspiele von Saison zu Saison.

 

Winter

Der Winter in Varanger ist geprägt von der weißen hügeligen Landschaft, gebadet in das karge Licht der tiefen arktischen Sonne - ein atemberaubender Anblick. Die Polarnacht dauert vom späten November bis frühen Januar. In dieser Zeit sind die spektakulären Polarlichter am besten zu beobachten. Vögel sind in dieser Jahreszeit nur sehr gering in Varanger vertreten. Zu den wenigen, aber doch spektakulären Vogelarten, die des Winter in Varanger verbringen, zählen Eiderenten, Eisenten, Prachteiderenten und die ikonische Scheckente. Mitte März verlassen diese Arten Varanger wieder, und die anderen Vögel, die den Sommer im hohen Norden verbringen, reisen wieder ins Land.

Die ikonische Scheckente, die in Varanger überwintert

Die ikonische Scheckente, die in Varanger überwintert

Frühling

Papageitaucher auf Hornøya im Frühling beim Streit um beliebte Nistplätze

Papageitaucher auf Hornøya im Frühling beim Streit um beliebte Nistplätze

Im Frühling sind sowohl überwinternde und brütende Vögel in Varanger zu finden, da in dieser Zeit die ersten Migranten wieder von den Regionen, in denen sie überwintert haben, zurückkehren. Die Vogelfelsen sind wieder bewohnt von unzähligen Seevögeln und im Landesinneren finden diverse Sing- und Watvögel wieder Einkehr. In dieser Jahreszeit ist das Wetter am wechselhaftesten, da man an nur einem Tag strahlenden Sonnenschein, Schneeschmelze aber auch heftige Schneestürme erleben kann. Gegen Mitte Mai geht die Sonne langsam nicht mehr hinter den Horizont und die 3 Monate der Mitternachtssonne beginnen.

Sommer

Balzende Kapfläufer - ein Spektakel der sommerlichen Tundra

Balzende Kapfläufer - ein Spektakel der sommerlichen Tundra

Im Sommer ist die Landschaft von Varanger erfüllt mit Leben. Zudem ermöglicht die Mitternachtssonne eine Art der Naturbeobachtung, die 24 Stunden täglich genossen werden kann. Die ersten Vögel schlüpfen in dieser Zeit, und da es den Eltern ermöglicht ist, ihre Jungen den gesamten Tag über zu füttern, wachsen diese sehr schnell heran. Die Taiga und Tundra sind voll von vielen verschiedenen Singvögeln. Männliche Spezies, die sich in prachtvollen Kleidern präsentieren, sind nur eine von vielen Attraktionen, die Varanger im Sommer zu bieten hat.

Herbst

Meerstrandläufer sind eine der wenigen Vögel, die in Varanger überwintern

Meerstrandläufer sind eine der wenigen Vögel, die in Varanger überwintern

Mitte August beginnt die Sonne langsam wieder unterzugehen und die ersten dunklen Nächte kommen mit dem Beginn von September wieder zurück. Im Oktober wird die Zahl der Vogelarten auf der Varangerhalbinsel langsam weniger, allerdings sind in dieser Zeit viele verschiedene Spezies im Süden Varangers, in Pasvik, zu finden. Die Polarlichter finden gegen Mitte des Herbsts wieder Einkehr auf dem nächtlichen Sternenhimmel - ein faszinierendes Naturphänomen.

 


wichtigste Beobachtungs-punkte

16 der berühmtesten und besten Beobachtungspunkte von ganz Varanger

 

 
Kirkenes_Varanger_Copyright_Biotope

Kirkenes

Kirkenes ist die größte Stadt in Varanger und liegt im Nord-Westen Norwegens im Bøkfjord, einem Arm des Varangerfjords. Die Stadt liegt 400 km nördlich des Polarkreises und auf einem östlicheren Längengrad als Istanbul und St. Petersburg. Kirkenes ist nicht unbedingt ein beliebter Vogelbeobachtungspunkt, vielmehr ein Startpunkt für viele, die Varanger bereisen wollen. Das richtige Birden beginnt erst in den Fjorden auf der Straße Richtung Neiden.

 
Pasvik_Varanger_Copyright_Biotope

Pasvik

Pasvik beherbergt den nördlichsten Urwald in Norwegen aber auch den nordwestlichsten Teil der sibirischen Taiga. Die Region ist gekennzeichnet durch eine Mischung aus alten Wäldern, Sumpfgebieten und Seen. Der Øvre Pasvik Nationalpark ist ein großartiger Ort um viele verschiedene Vogelspezies zu entdecken, er bietet aber auch vielen Säuretierarten ein Zuhause.

 
Nesseby_Varanger_Biotope_Copyright

Nesseby

Der innere Teil des Varangerfjords ist ein Paradies für Vogelbeobachter, da er eine sehr artenreiche Vogelwelt beherbergt. Zu der Kommune Nesseby zählen die Orte Varangerbotn, am Fuße des Fjords gelegen, Nesseby selbst und Mortensnes - alle drei dieser Städte sind beliebte Vogelbeobachtungspunkte.

 

 
Vestre_Jakobselv_Varanger_Copyright_Biotope

Vestre Jakobselv

Vestre Jakobselv liegt an der Mündung des Flusses Vestre Jakobselv, was dem Dorf seinen Namen verschafft. Der Fluss fließt im Landesinneren durch die Birkenwälder der Tundra im Varangerhalvøya Nationalpark. Die Gewässer in dieser Region zählen zu den reichsten Lachsgewässern ganz Norwegens. Dieses malerische Dorf stellt eines der letzten nördlichen Regionen dar, in denen Birkenwälder noch überleben können.

 
Vadsø_Varanger_Copyright_Biotope

Vadsø

Vadsø ist die größte Stadt der Varangerhalbinsel und gemeinsam mit Vardø bietet sie eine hervorragende Basis für diejenigen, die Varanger erkunden wollen. Im Winter und frühen Frühling ist der Hafen von Vadsø einer der besten Plätze um Scheck- und Prachteiderenten zu sehen. Die von Biotope designte Vogelbeobachtungshütte bietet einen hervorragenden Ausblick auf den Hafen von Vadsø und die Möglichkeit, Enten aus kurzer Entfernung zu betrachten.

 
Ekkerøy_Varanger_Biotope_Copyright

Ekkerøy

Ekkerøy ist eines der ältesten Fischerdörfer entlang des Varangerfjords aber auch eine der besten Destinationen für Vogelbeobachtung in dieser Region. Das Dorf liegt auf einer Halbinsel, die mit dem Festland über eine Dammstraße verbunden ist. Deren innere und äußere Bucht sind großartige Stände zur Vogelbeobachtung. Ekkerøy bietet zudem einen 50 Meter hohen Vogelfelsen, welcher eine der größten Kolonien von Dreizehen- und Klippenmöwen in ganz Varanger beherbergt.

 
Komagvær_Varanger_Copyright_Biotope

Komagvær

Komagvær ist einer der Haupteingänge zum Varangerhalvøya Nationalpark. Kurz bevor man den Ort erreicht, führt ein 7,5 km langer Schotterweg zu einem Parkplatz, von welchem aus man weiter zu Fuß den Nationalpark erkunden kann. Im Sommer bietet dieses Gebiet die großartige Möglichkeit, Singschwäne, Taucher und Skuas zu entdecken. Auf dem gesamten Weg vom Fjord bis hinauf zur Grenze des Nationalparks kann man einzigartige Beobachtungen machen.

 
Kiberg_Varanger_Biotope_Copyright

Kiberg

Kiberg ist ein Paradies für viele verschiedene Arten von Möwen. Kibergsneset, der östlichste Punkt vom Festland Norwegens, ist ein großartiger Beobachtungspunkt um große Scharen von Prachteider-, Eider- und Eisenten zu Ende des Winters und Anfang des Frühlings zu sehen. Scheckenten, die von Dezember bis April in großen Mengen im Varangerfjord vorkommen, stellen wohl eine der Hauptattraktionen für Birder in Kiberg dar.

 
Vardø_Varanger_Copyright_biotope

Vardø

Vardø ist eine kleine Insel, die durch einen 3 km langen, untermeerischen Tunnel erreicht werden kann. Sie ist eine der wichtigsten Städte für das Vogelbeobachten in Varanger. Eisenten, Prachteiderenten, Eiderenten und Scheckenten können während des Winters hier in großen Mengen vorkommen. Die von Biotope errichteten Windschutzhütten, die sowohl auf dem nordöstlichsten Punkt, Hasselnes, als auch am südwestlichsten Punkt der Insel, Steilnes, gefunden werden können, bieten eine hervorragende Aussicht auf die Küste und das Meer rund um Vardø.

 
Hornøya_Varanger_Copyright_Biotope

Hornøya

Hornøya ist eine kleine Vogelinsel, die im Osten von Vardøya in der Barentsee liegt und den östlichsten Punkt Norwegens dastellt. Tägliche Bootsfahrten von 1. April - 1. September vom Hafen Vardøs bieten die Möglichkeit, einige Stunden auf der Insel zu verbringen. Die Seevogel-Kolonie auf Hornøya beherbergt ca. 100.000 Seevögel von bis zu 11 verschiedenen Arten. Diese machen einen Ausflug auf Hornøya zu einer spektakulären Erfahrung für Auge, Ohr und Nase!

 
Hamningberg_Varanger_Copyright_Biotope

Hamningberg

Hamningberg ist eines der nördlichsten Dörfer auf der Varangerhalbinsel und stellt zudem das Ende der Straße dar, wenn man von Varangerbotn Richtung Norden fährt. Früher war Hamningberg ein Fischerdorf, heute jedoch beherbergt es keine dauerhaften Bewohner mehr. Eigentlich ist das Dorf selbst nicht die Hauptattraktion, sondern vielmehr die Straße Richtung Hamningberg.

 
Tana_Varanger_Copyright_Biotope

Tana

Während man den Süden der Varangerhalbinsel über Varangerbotn bereist, erreicht man den Norden von der Straße von Austertana. Diese führt entlang der hocharktischen Tundra Richtung Båtsfjord und Berlevåg. Das Flussdelta des Flusses Tana, gemeinsam mit Austertana ist eine der besten Vogelbeobachtungsregionen in Varanger, vor allem die Straße von Tana Bru Richtung Austertana.

 
Gednje_Varanger_Copyright_Biotope

Gednje

Das Vogelbeobachten in der Tundra des Nordens ist eines der spektakulärsten Angebote, mit denen Varanger im Sommer aufwartet. Gednje liegt an der Kreuzung der Straßen 890 und 891 und ist umgeben von Seen, Sümpfen, Tümpeln und Hochlandregionen, welche viele Watvögel beherbergen. Die Straße selbst ist gut für Birding im Sommer - Rauhfußbussarde und Falkenraubmöwen sind hier für gewöhnlich oft zu sehen, wie sie über die Landschaft schweben um nach Lemmingen und Wühlmäusen Ausschau zu halten.

 
Båtsfjord_Varanger_Copyright_Biotope

Båtsfjord

Geht man von Gedje aus weiter nördlich, erreicht man Syltfjord - allerdings nur im Sommer, da die Straße im Winter gesperrt ist. Die Hauptattraktion die Syltfjord zu bieten hat, ist eine Seevogel Kolonie am Syltefjordstauran, einer steilen Felswand. Båtsfjord ist ein Fischerdorf und einer der größten Fischerhäfen der gesamten Finnmark, mit etwa 10.000 eintreffenden Booten pro Jahr. Die Verarbeitung von Fischen, welche hier in großen Mengen stattfindet, lockt folglich viele Enten und Möwen an.

 
Kongsfjord_Varanger_Biotope_Copyright

Kongsfjord

Kongsfjord und Veidnes sind wundervolle, kleine Dörfer in den nördlichsten Regionen von Varanger. Die Küste und kleine Buchten beherbergen eine artenreiche Vogelwelt mit Seevögeln, die in diesen Regionen nach ruhigeren Gewässern suchen. Die Fahrt von Veidnes nach Berlevåg führt durch eine malerische Landschaft steiler Klippen und unzähligen Buchten.

 
Berlevåg_Varanger_Biotope_Copyright

Berlevåg

Berlevåg ist eines der größten Fischerdörfer der gesamten Finnmark. Der Hafen von Berlevåg liegt auf der nördlichsten Spitze der Varangerhalbinsel und ist einer der äußersten und abgelegensten Gebiete in ganz Nord-Norwegen. Storelvdeltaet ist ein Flussdelta im äußeren Hafen. Oft finden sich hier große Zahlen von Möwen, es ist aber auch ein guter Platz um nach Watvögeln Ausschau zu halten.


Attraktionen von Varanger

 

Rund um das ganze Jahr hat Varanger viele veschiedene Spektakel und Attraktionen zu bieten - von der Stadt der Seevögel, über die Balz der prächtigen Kampfläufer bis hin zu den spektakulären Polarlichtern!


Varanger bereisen

 

Die meisten Menschen, die eine Reise in den hohen, arktischen Norden Norwegens anstreben, beginnen mit einem Flug nach Høybuktmoen, dem Flughafen von Kirkenes. Von hier aus bestehen viele verschiedene Möglichkeiten der Weiterreise. Da Høybuktmoen nicht der einzige Flughafen in ganz Varanger ist, besteht die Möglichkeit, von hier aus mit dem Flieger zu einer kleineren Stadt weiter zu fliegen. Am besten beraten sind Sie hierbei mit der Wideroe Fluglinie, da diese hier heroben die billigsten Flüge anbietet. Man kann jedoch auch mit Bus oder Taxi in die Stadt hinunter fahren und vom Hafen von Kirkenes aus mit dem Coastal express (Hurtigruten) über den Varangerfjord nach Vardø schiffen. Allerdings führt vom Flughafen aus nicht nur ein Bus ins Zentrum von Kirkenes, sondern auch einer Richtung Norden entlang des Varangerfjords. Mit diesem Bus kommt man bis nach Vardø, wobei er bei allen kleineren Orten entlang der Strecke Halt macht. Um Varanger ganz individuell erkunden zu können, kann man seine Reise auch mit einem Leihauto fortsetzen. Anbieter dafür finden Sie sowohl in Kirkenes, als auch vielen anderen Orten von Varanger.

für weitere Infomationen zu der Weiterreise von Kirkenes mit Bus, Taxi oder Leihauto!

 

Unterkünfte in Varanger

Entlang der gesamten Varangerhalbinsel finden sich viele verschiedene Unterkünfte. Werfen Sie einen Blick auf die Quartiere und planen Sie eine perfekte Reise in den arktischen Norden!

 

 

Vardø Hotel

Vardø Hotel ist die beste Bleibe für enthusiastische Vogelbeobachter, Naturphotographen, Geschichts- und Naturfanatiker. Es liegt im Zentrum der Stadt nicht weit entfernt vom Hafen Vardøs und der am besten zu erreichendesten Vogelinsel der gesamten arktischen Region.

 

Ekkerøy Feriehus

Genießen Sie eine wunderbare Zeit im alten Fischerdorf Ekkerøy direkt an der Barntsee. Da das Haus, die Hütten und die Apartments direkt beim berühmten Vogelfelsen von Ekkerøy liegen, garantiert eine Übernachtung im Ekkerøy Feriehus das Eintauchen in die reiche Vogelwelt der Arktik.

 

Aktivitäten in Varanger

 

In ganz Varanger gibt es viele kleinere Organisationen diverse Angebote un Möglichkeiten - vom Besuch eines kulturhistorischen Museums bis hin zum Tauchen mit den Lummen von Hornøya. Werfen sie einen Blick auf die dargebotenen Aktivitäten um näheres zu erfahren und die perfekte Reise planen zu können.

 

Várjjat Sámi Museum

Varangerbotn

Am Fuß des Varangerfjords in Varangerbotn is das Várjjat Sámi Museum zu finden. Dort wird die Geschichte und Kultur der küstenbewohnenden Samis ausgestellt, sowie die Vorgeschichte der Finnmark. Eine faszinierende und lehrreiche Ausstellung führt durch die Zeitalter der skandinavischen Geschichte. Besuchen Sie die Homepage für weitere Informationen.

 

Mortensnes Museum

Mortensnes

Mortensnes ist ein zentraler Schauplatz für Überlieferungen der samischen Geschichte, da dort die meisten kulturellen Hinterlassenschaften, wie Spuren von Siedlungen und religiösen Bräuchen, gefunden werden können. Das Museum in Mortensnes bietet eine Ausstellung über den Glauben und die Mythologie der Sami. Ein kleines Café versorgt Museumsbesucher mit Kaffee, Tee und Waffeln. Erfahren Sie mehr auf deren Homepage.

 

Arctic Tourist

Syltefjord

Die Organisation Arctic Tourist ist in Syltefjord, im Norden Varangers, zu finden und großartig um echte arktische Abenteuer zu erleben. Verschiedene Aktivitäten, darunter Vogelbeobachten, auf Königskrabben-Safari gehen und Meerrafting, werden angeboten. Zudem unterbreitet Arctic Tourist das Angebot einer Sightseeing-Tour mit dem Boot, bei welcher man Syltefjord, Makkaur, Hamningberg, Varangerhalvøya und einen kleinen Teil der weiten Barentsee besichtigen kann. Besuchen Sie die Homepage für weitere Informationen.

 

Wild Varanger

Vardø

Jeder der nach großartigen Abenteuern und neuen Erfahrungen in der Natur der nördlichen Arktik sucht, ist hier genau richtig! Wild Varanger bietet verschiedene spannende Aktivitäten, wie zum Beispiel Tauchen mit den Lummen von Hornøya, Tiefsee-Fischen, Seeadler-Safari oder Sightseeing rund um Vardø mit dem Boot. Um mehr über diese Organisation herauszufinden, besuchen Sie die Homepage.

 

Ekkerøy Feriehus

Ekkerøy

Neben wundervollen Herbergen, bietet Ekkerøy Feriehus auch verschiedene Aktivitäten im arktischen Norwegen. Vogelbeobachten in Varanger im Winter und Sommer, Photographiekurse, Wandern und Beobachten der Polarlichter zählen zu den Angeboten von Ekkerøy Feriehus. Lesen Sie mehr über die angebotenen Möglichkeiten auf deren Homepage.

 

Riisebruket Hamningberg

Hamningberg

Sollten Sie im Sommer nach Hamningberg reisen, ist es auf jeden Fall empfehlenswert das Riisebruket Café zu besuchen. Es ist ein nettes Sommerrestaurant, welches mit traditionellen skandinavischen Mahlzeiten aufwartet und zudem die Möglichkeit einer Übernachtung bietet.

 

Führungen mit Ben-Arne Sotkajærvi

Pasvik

Ben-Arne Sotkajærvi ist heimisch in Pasvik und ohne Zweifel der beste Guide, den man für diese Region finden kann. Als Vogelbeobachter, Naturphotograph und Jäger bietet er geführte Reisen durch Pasvik, im Süden Varangers, an.